News / Die GlobalConnect GmbH und das Land Berlin unterzeichnen Absichtserklärung zur Umsetzung der Gigabit-Strategie

Am 7. Juni 2022 haben die GlobalConnect GmbH, vertreten durch Christian Breidenbach-Kaack, Head of B2C Germany und das Land Berlin, vertreten durch Staatssekretär Tino Schopf in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, eine Absichtserklärung zur Umsetzung der Gigabit-Strategie des Landes Berlin unterzeichnet.

 

Bis spätestens 2030 umfangreicher Netzausbau

Gemeinsames Ziel ist es, Berlin bis spätestens 2030 mit einem flächendeckenden Glasfasernetz auf Basis von „Fiber To The Home“ (FTTH) zu versorgen.

GlobalConnect wird mit ihrer Marke HomeNet signifikant in den Netzausbau des eigenen Glasfasernetzes für Privatkunden investieren. Das Land Berlin wird gleichzeitig die Rahmenbedingungen für einen schnellen und effizienten Ausbau schaffen, um so die Ausbauprojekte zu unterstützen.

 

Glasfaseranschlüsse für Privatkunden ab sofort bei HomeNet bestellbar

HomeNet treibt bereits die Planung des Netzausbaus in Berlin aktiv voran. In den Ortsteilen Biesdorf, Mahlsdorf und Kaulsdorf läuft derzeit die Vorvermarktung. Während dieses Aktionszeitraums können die Bewohner in den jeweiligen Ausbaugebieten einen HomeNet-Glasfaseranschluss zu stark vergünstigten Sonderkonditionen bestellen.

Da HomeNet das Netz privatwirtschaftlich ausbaut, müssen sich vorab mindestens 20 Prozent der Haushalte in den Ausbaugebieten zu einem Glasfaseranschluss bereit erklären. Je schneller diese Vorvermarktungsquote erreicht ist, umso eher beginnt der Netzausbau.

 

Bis zu 50.000 Haushalte in Süd- und Ostberlin

Mittelfristig plant GlobalConnect mit HomeNet, in Berlin 50.000 Haushalte mit einer eigenen Glasfaserleitung bis in den Wohnbereich zu versorgen. Dafür wird HomeNet sein Glasfasernetz um etwa 400 km erweitern – eine Strecke, die etwa der Entfernung von Berlin bis Kiel entspricht.

 

So können Privatkunden prüfen, ob ihre Wohnlage dabei ist

In welchen Straßenzügen ein HomeNet-Glasfaserhausanschluss derzeit in Berlin bestellt werden kann, lässt sich ganz einfach im Verfügbarkeitscheck unter homenet.de prüfen.

Weitere Informationen rund um HomeNet, Produkte und den Glasfaseranschluss unter homenet.de/berlin.

 

Christian Breidenback-Kaack, Head of B2C Germany GlobalConnect GmbH, erklärt:

 „Wir sehen es als unsere Verantwortung, Menschen heute und in Zukunft mit schnellem und verlässlichem Internet zu versorgen. Deswegen freut es uns besonders, mit dem Ausbau des HomeNet-Privatkundennetzes einen Beitrag zur Gigabitstrategie des Landes Berlins zu leisten. Schon bald werden mehrere Tausend Haushalte in Berlin mit einer eigenen Glasfaserleitung bis in den Wohnbereich im Internet surfen. HomeNet bringt das Internet mit 1.000 Mbit/s im Up- & Download nicht nur in den Keller, sondern genau dorthin, wo man es in der Wohnung oder im Haus braucht.“

 

Tino Schopf, Staatssekretär Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe:

„Mit GlobalConnect wirkt ein weiterer Partner an der Zielerreichung unserer Berliner Gigabit-Strategie mit! Das Glasfaserengagement des Unternehmens in Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf leistet einen wichtigen Beitrag zur Erschließung und Versorgung von Einfamilienhausgebieten in Berlin.”