News / GlobalConnect erreicht mit 100.000 km Glasfasernetz einen wichtigen Meilenstein

Das zusammenhängende Glasfasernetz von GlobalConnect hat 100.000 km erreicht und deckt damit die nordischen Länder sowie Norddeutschland ab. GlobalConnect baut so seine Position als einer der führenden Anbieter digitaler Infrastrukturen weiter aus und bedient sowohl Unternehmen als auch Privatkunden. Allein im ersten Quartal wuchs die Reichweite des Netzes um 6,8 Prozent. Darin sind Anteile aus der Übernahme des Kommunikationsbetreibers Open Universe von Telenor SE eingeschlossen.

GlobalConnect treibt die Digitalisierung Nordeuropas weiter zügig voran

Das 100.000 km lange Glasfasernetz von GlobalConnect ist das größte zusammenhängende Netz in der Region. Dazu wurden mehr als 2.500 km neue Glasfaserkabel im ersten Quartal dieses Jahres verlegt. Der laufende Ausbau des Glasfaserkabels mit Mega-Kapazität von Luleå in Schweden nach Berlin hat ebenfalls dazu beigetragen. Mit dem laufenden Ausbau und der Übernahme von Open Universe können immer mehr Regionen in Skandinavien von den Vorteilen der Hochleistungs-Konnektivitätsdienste profitieren. So beläuft sich der FTTH-Kundenstamm (Fiber-to-the-Home) der Gruppe nun auf 650.000 Kunden. Dies entspricht einem Anstieg von 54 % gegenüber dem vierten Quartal 2021.

“Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein für GlobalConnect. Er ist das Ergebnis unserer kontinuierlichen Bemühungen, unsere Region zu digitalisieren, die wir seit zwanzig Jahren ausbauen. Wir sind täglich im Einsatz, um neue Glasfaserkabel zu verlegen. Wir verbinden die Gesellschaft mit Diensten und Infrastrukturen, die über Generationen hinweg Bestand haben werden. Im ersten Quartal haben wir die starke Dynamik aus dem Jahr 2021 weiter genutzt und unser Glasfasernetz in Schweden, Norwegen und Dänemark sowie in unserem neueren Markt Deutschland ausgebaut”, sagt Martin Lippert, CEO der GlobalConnect Group.

GlobalConnect in Zahlen, Q1 2022 gegenüber Q4 2021

Glasfaser insgesamt: ~ 100.000 km (+ 6,8 %)

Aktivierte Haushalte (homes connected): ~ 650.000 (+ 54 %) einschließlich Open Universe

Rechenzentren: 33.000 Quadratmeter

Die 100.000 km Glasfasernetz bestehen aus der Menge der verlegten Glasfaserkabel, die sich vollständig im Besitz von GlobalConnect in Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland und Finnland befinden. Mietleitungen sind darin nicht enthalten.