GlobalConnect bindet unter der Marke HomeNet jetzt auch Privatkunden an ihr Highspeed-Glasfasernetz an

Glasfaser gehört die Zukunft. Das wissen die gewerblichen Kunden von GlobalConnect schon lange. Jetzt können erstmals auch deutsche Privatkunden von der modernen Technik profitieren. Unter dem Namen HomeNet bietet GlobalConnect bereits in Norwegen die Internetanbindung für Privatkunden an das Glasfasernetz an. Nun ist es auch in Deutschland soweit.

Auf der ANGA COM in Köln stellte der Glasfaser-Profi heute das neue Angebot vor – skandinavisch einfach für Privatkunden: mit HomeNet 500 (500 Mbit/s Downstream und 100 Mbit/s Upstream) und HomeNet 1.000 (1.000 Mbit/s Downstream und 200 Mbit/s Upstream). Telefonie kann optional zum Internetanschluss dazu gebucht werden. Die Kunden von GlobalConnect haben mit HomeNet nun sogar die Wahlfreiheit, ob sie noch einen Festnetzanschluss zahlen oder lieber nur Mobil telefonieren möchten.

GlobalConnect, ASTRA und Glasfaser-ABC revolutionieren die Medienversorgung der Zukunft und definieren das Triple-Play neu
Das erste erfolgreiche Großprojekt, das von dieser Kooperation profitiert, ist die Wohnstadt Asemwald bei Stuttgart, die mit über 1.100 Wohneinheiten zu den größten Eigentümergesellschaften in Deutschland zählt. Mit nur einer zentralen SAT-Anlage und einem modernen Glasfasernetz, welches bis in die Wohnungen verlegt wird (FTTH), können zukünftig Mehrfamilienhäuser, Wohnsiedlungen und ganze Stadtteile versorgt werden.

GlobalConnect stellt für den Zugang zum Highspeed-Internet und die Telefonie den Anschluss an das eigene leistungsstarke und zukunftssichere Glasfasernetz her. Glasfaser-ABC hat mit der kompletten Verkabelung innerhalb der Häuser dafür gesorgt, dass die volle Leistung auch direkt bei jedem Einzelnen ankommt. Über die Satelliten-Technik von ASTRA empfangen die Kunden TV in HD- und Ultra HD-Qualität. Die drei Unternehmen machen es den Kunden also einfach und bieten alles aus einer Hand.