Managed SD-WAN: Die Standortvernetzung der nächsten Generation

Mitarbeiter und Co-Worker im Homeoffice, ständige Videokonferenzen, drastisch steigende Datenmengen und permanente Nutzung von Cloud-Anwendungen: Die Summe dieser Faktoren sowie die stärkere Vernetzung von Standorten sorgt dafür, dass heute viele herkömmliche Unternehmensnetzwerke an ihre Grenzen stoßen.

Teils mit verheerenden Folgen: Ein unzuverlässiges Netzwerk kann hohe Kosten und mangelnde Flexibilität bedeuten, da der Geschäftsalltag trotz hoher Bandbreite nicht reibungslos und effizient abläuft, Kunden nicht bestellen können oder Meetings und Dateiübertragungen ins Stocken geraten. Gerade Unternehmen, die von immer verfügbaren Angeboten abhängig sind, können ihren guten Ruf bei Kunden und Partnern aufs Spiel setzen, wenn der Online-Shop oder die Logistik ausfällt.

 

Zeit für Verbindungen der nächsten Generation


Beim vernetzten Unternehmen ist es Zeit für den nächsten Schritt. Ein optimales Netzwerk schafft heute beste Produktivität, sichert Kundenbeziehungen und die Zukunft Ihres Unternehmens. Wir vernetzen nicht nur mehrere Standorte direkt, sondern auch übergreifende Logistik oder andere Systeme.

Mit Managed SD-WAN bietet GlobalConnect die nächste Generation der Standortvernetzung an. Sichere, symmetrische und ultraschnelle Glasfaser-Datenleitungen liefern Ihnen eine Bandbreite mit bis zu 100 Gigabit/s. Und das bei gleichbleibender, bester Performance durch geringste Latzenzzeiten.

 

Flexibles Netz, bestmögliche Datenübertragung

Managed SD-WAN steht für Software-Defined Wide Area Network. Der wesentliche Vorteil dieser neuen Netzwerktechnologie besteht darin, dass sie im Gegensatz zu klassischen Unternehmensnetzwerken sämtliche Verbindungen in einem verschlüsselten Netzwerk bündelt. Je nach Anforderung wählt Managed SD-WAN die optimale Verbindung für die Datenübertragung aus – unabhängig davon, ob es sich um Glasfaser, DSL, Mobilfunk oder eine Kombination aus unterschiedlichen Verbindungen handelt. So sagt Christian Breidenbach-Kaack, Country Manager Deutschland bei GlobalConnect:

„Die Anforderung an die Datenübertragung sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Zunehmend geht es für Unternehmen darum, Standorte auch im Ausland sicher miteinander zu verbinden oder bei Bedarf von jedem Standort aus Cloud-Anwendungen zu nutzen, zum Beispiel als Software as a Service. Herkömmliche Wide-Area-Netzwerke sind mit ihren starren Strukturen nicht mehr in der Lage, schnell und flexibel die Anforderungen an Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz zu erfüllen.“

 

Cloud-Dienste ohne Performance-Bremse


Cloud-Dienste gehören heute zum Geschäftsalltag. Sie sorgen leider oft auch dafür, dass der Datenverkehr innerhalb der WAN-Architektur sprunghaft ansteigt – und die verfügbare Bandbreite auslastet. Die Folgen sind hohe Kosten für das Unternehmen und unzufriedene Mitarbeiter an den Standorten, die über instabile IT-Systeme und hohe Latenzzeiten klagen.

Managed SD-WAN hingegen steuert diesen Datenverkehr, indem es für den jeweiligen Datentransfer diejenige Verbindung auswählt, die die Anforderungen an Sicherheit, Schnelligkeit und Kosteneffizienz bestmöglich erfüllt. Unternehmen können die Auslastung optimieren, indem sie zum Beispiel besonders kritischen Daten Vorrang bei der Übertragung einräumen.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die vorhandenen Ressourcen optimal eingesetzt werden. Gleichzeitig werden die Kosten und die Auslastung der Bandbreite deutlich reduziert, während Stabilität und Leistungsfähigkeit der Datenübertragung zunehmen. Darüber hinaus können Unternehmen neue Standorte und Cloud-Dienste flexibel miteinander verbinden und damit ihre IT schnell und günstig an geänderte Geschäftsanforderungen anpassen.

 

Hohe Sicherheit, intuitive Bedienung

Mehr Datenverkehr erhöht die Anforderungen an Datensicherheit. Auch daran ist bei Managed SD-WAN gedacht: Eine zentral verwaltete Firewall sowie die Verschlüsselung des kompletten Datenverkehrs sorgen dabei für ein Höchstmaß an Sicherheit. Dabei bleibt die Bedienung aber einfach: Dank des zentralen intuitiv zu bedienenden Web-Portals haben Unternehmen zudem die volle Übersicht und Kontrolle über den Datenverkehr zwischen ihren Standorten und ins Internet.

„Managed SD-WAN ist die Standortvernetzungstechnologie der Zukunft. Sie bietet Unternehmen bei der Standortvernetzung, sowie der Nutzung von Cloud-Diensten, ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Gleichzeitig können Unternehmen ihre Kosten reduzieren. Damit schafft Managed SD-WAN beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum in einer digitalen Welt“, sagt Breidenbach-Kaack.

Haben Sie ein Unternehmen mit mehreren Standorten? Möchten Sie sich zu Standortvernetzung und Optimierung Ihres Netzwerks beraten lassen.

Weitere Informationen zu Managed SD-WAN finden Sie auf der passenden Produktseite.