21 November 2019

IP-Only und GlobalConnect planen Zusammenschluss zum führenden Anbieter integrierter digitaler Infrastrukturen in Nordeuropa


EQT Infrastructure verlautbarte heute den beabsichtigten Zusammenschluss von IP-Only und GlobalConnect. Aus dem Merger soll der führende Anbieter integrierter digitaler Infrastrukturen in Nordeuropa hervorgehen. Die neue Gesellschaft wird Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Privatkunden mit einem umfassenden nationalen und grenzüberschreitenden Glasfasernetz bedienen.
Martin Lippert, CEO von GlobalConnect, wird an der Spitze der gemeinsamen Organisation stehen.

„Wir fusionieren IP-Only und GlobalConnect zu einem führenden Anbieter von digitaler Infrastruktur und Dienstleistungen für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Privatkunden in den nordischen Ländern und Norddeutschland. Größe, Produkte und Kompetenzen des fusionierten Unternehmens werden sich durch marktführende Standards auszeichnen. Gemeinsam können wir den Infrastrukturausbau beschleunigen und unseren Kunden ein noch bequemeres und sichereres Erlebnis bieten“, betont Martin Lippert, CEO von GlobalConnect.

„Wir sind beeindruckt von der Entwicklung von GlobalConnect und IP-Only und betrachten die Fusion als einen natürlichen nächsten Schritt in unserer Strategie, den führenden nordeuropäischen Anbieter für integrierte digitale Infrastruktur aufzubauen. Die kombinierte Gruppe wird eine einzigartige Position in der Region einnehmen, und wir werden weitere proaktive Investitionen in die Vermögensbasis tätigen, zum Vorteil von Kunden und Partnern“, erklärt Daniel Perez, Partner von EQT Partners und Investment Advisor bei EQT Infrastructure.

Die neue gemeinsame Organisation wird sich als einziger Anbieter etablieren, der die wachsende Nachfrage nationaler und internationaler Unternehmen, so wie auch öffentliche Einrichtungen, nach stabilen und sicheren End-to-End-Konnektivitätslösnung in Nordeuropa zu erfüllen imstande ist. Der Zusammenschluss wird die Belieferung von Haushalten mit Glasfaser durch die beiden Unternehmen beschleunigen.

„Die Ambitionen von IP-Only und GlobalConnect sind eng miteinander verbunden. Gemeinsam werden wir die Größe und Fähigkeit haben, unseren Kunden ein noch besseres Erlebnis zu bieten und einen wegweisenden Einfluss auf den Markt auszuüben. Ich kann es kaum erwarten, loszulegen“, sagt Martin Lippert, CEO von GlobalConnect.

2017 erwarb EQT Infrastructure III Danish GlobalConnect und im Mai 2018 Norwegian Broadnet. Im selben Jahr fusionierten beiden Unternehmen mit GlobalConnect unter dessen Namen.  EQT Infrastructure IV (zusammen mit EQT Infrastructure III auch genannt „EQT Infrastructure“) erwarb im Juni 2019 den Schweden IP-Only.

Im kommenden Monat wird eine neue Organisationsstruktur entworfen; beide Unternehmen werden bis auf weiteres als eigenständige Einheiten mit getrennten Namen und Marken auftreten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Anne Vandbakk
Head of Communications, GlobalConnect
annvan@globalconnect.no

M: +47 952 06 54

 

Über GlobalConnect
GlobalConnect ist der führende alternative Anbieter von Glasfasernetzen und Data Center-Services in Norwegen, Dänemark und Norddeutschland. Das Unternehmen betreibt ein insgesamt 42.000 km langes Glasfasernetz und eine Rechenzentrumsfläche von 18.000 m2. Es versorgt eine Reihe von Unternehmen mit einer umfassenden Palette von Kommunikationsinfrastrukturdienstleistungen, von Bandbreitenkonnektivität über Colocation bis zu Cloud-Infrastruktur. GlobalConnect zählt 24.000 B2B-Kunden und bedient über seine Marke Homenet auch 83.000 Privatkunden in Norwegen.
GlobalConnect beschäftigt über 900 Mitarbeiter, erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 2,5 Milliarden DKK und hat seine Hauptgeschäftsstellen in Taastrup (Dänemark) sowie Fornebu (Norwegen).

Über IP-Only
IP-Only ist ein schnell wachsender, unabhängiger Anbieter von hochleistungsfähiger faserbasierter Datenkommunikation für Verbraucher und Unternehmen in Schweden. IP-Only besitzt und betreibt eine leistungsstarke Glasfasernetzinfrastruktur. IP-Only wurde 1999 gegründet und besitzt und betreibt heute eine rund 16.000 km lange faserbasierte Netzwerkinfrastruktur, die in Kombination mit Mietleitungen 230 der 290 schwedischen Kommunen abdeckt. Das Unternehmen versorgt mehr als 200.000 Haushalte mit einem Anschluss und bedient über 3.000 Unternehmen.
IP-Only beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter, erzielte 2018 einen Umsatz von 2,0 Milliarden SEK und hat seine Hauptgeschäftsstellen in Stockholm und Uppsala (Schweden).

Über EQT
EQT ist eine differenzierte globale Investmentgesellschaft mit über 62 Mrd. EUR an aufgenommenem Kapital und einem verwalteten Vermögensvolumen von rund 41 Mrd. EUR über 20 aktive Fonds. EQT-Fonds verfügen über Portfoliounternehmen in Europa, Asien und den USA mit einem Gesamtumsatz von mehr als 21 Milliarden Euro und rund 127.000 Mitarbeitern. EQT arbeitet mit Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum, operative Exzellenz und Marktführerschaft zu erreichen.